TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • Die Teilnehmerzahl ist auf 28 begrenzt.

  • Alle Teilnehmer spielen unabhängig von ihren Instrumentengruppen in einer Bewertungsgruppe nach der Reihenfolge der Auslosung. Diese Reihenfolge wird in allen Runden beibehalten.

  • Alle Teilnehmer spielen in einer Bewertungsgruppe unabhängig vom Alter.

  • Die Einschreibung zum Wettbewerb erfolgt am 30. September 2017 um 18.00 Uhr im Veranstaltungssaal des Peter-Friedrich-Ludwig Kulturzentrum, Peterstraße 3, 26121 Oldenburg statt. Ein persönliches Erscheinen der Teilnehmer ist erforderlich.

  • Die Auslosung der Reihenfolge der Auftritte findet ebenfalls am 30. September 2017 um 19.00 Uhr im Veranstaltungssaal des Peter-Friedrich-Ludwig Kulturzentrum statt und ist verbindlich. Ein persönliches Erscheinen der Teilnehmer bei der Auslosung ist ebenfalls erforderlich.

  • Die Teilnehmer dürfen nicht vor dem 1. Oktober 1997 geboren sein. Für Sängerinnen und Sänger gilt das Datum 1. Oktober 1991. Die Altersgrenzen sind verbindlich.

  • Es gibt keinerlei Einschränkung hinsichtlich des Ausbildungsstatus der Teilnehmer (z.B. Hochschule, Akademie, Konservatorium, Musikschule, Privatunterricht).

  • Der Wettbewerb wird in drei Runden ausgetragen und ist in allen Runden öffentlich.

  • Die Entscheidungen der Jury und des Veranstalters sind endgültig und unanfechtbar. Über Förderprämien, Sonderpreise und Konzertverpflichtungen für Preisträger und Finalisten entscheidet der Veranstalter und ggf. die Jury. Die Entscheidungen werden nach den jeweiligen Runden und bei der Preisverleihung nach der letzten Runde bekanntgegeben.
    Das persönliche Erscheinen der Teilnehmer der letzten Runde bei der Preisverleihung ist verpflichtend.

  • Den ausgeschiedenen Teilnehmern stehen nach jeder Runde Jurymitglieder für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Bis zum Ausscheiden eines Kandidaten sind Fragen zu professionellen Themen an die Jurymitglieder nicht zulässig.

  • Für Bild- und Tonaufnahmen während des gesamten Wettbewerbs und der Preisträgerkonzerte können die Teilnehmer kein Honorar beanspruchen.

  • Entsprechend dem Anlass und dem Ambiente wird Wert auf Konzertkleidung gelegt.

  • Der deutsche Text der Ausschreibung ist rechtsverbindlich.